www.lex-icon.eu     J.M.A. Biesheuvel Tanker Cleaning
  Als ich mit siebzehn wegen eigensinnigen Verhaltens zum zweiten Mal vom Gymnasium geflogen war und aus allerlei Gründen binnen kürzester Zeit Geld, viel Geld brauchte, beschloß ich, einige Wochen „klassifizieren“ zu gehen (was bedeutet, daß man die Laderäume eines Öltankers von Ladungsrückständen reinigt). Zufällig gab es in Schiedam einen großen Tanker-Reinigungsbetrieb; wir wohnten nicht einmal weit davon entfernt. Ich übermittelte meinen Eltern meinen Wunsch, die mir zu meiner Freude sofort ihre Zustimmung erteilten: Sie wußten nicht, daß „Klassifizieren“ tatsächlich die schmutzigste, schmierigste und allerniedrigste Arbeit ist, die Menschen überhaupt verrichten können. An einem Freitag wurde ich eingestellt, um am Montag darauf die Arbeit anzutreten. Den Samstag sah ich mir einen Film mit Eddie Constantine an; es war das erste Mal, daß ich mit Eva ins Kino ging. Sie fand, daß ich eine merkwürdige Vorliebe für Filme hatte. Sie hatte noch nie zuvor einen Klamaukfilm gesehen und starrte leicht mißgelaunt zur Decke des Kinosaals, während ich mich vor Lachen krümmte. Am Sonntag ging ich zweimal zur Kirche. Ich brachte Eva sogar dazu, mittags mitzukommen. Sie bemerkte meine seltsame Neigung zur Mystik. Na klar doch: sie ging, um der Predigt zuzuhören! Ich hab’ der Predigt nie zugehört. Wir Jungs stellten während der Predigt allen möglichen Unfug an; aber sobald die Orgel anfing zu spielen, begannen wir zu schreien und zu brüllen, daß es nur so eine Freude war. Ich komme jetzt höchstens noch ein Mal im Jahr in die Kirche, kenne aber trotzdem, wenn’s sein muß, alle Psalmen. Nur schade, daß man die Texte und die Melodien an so vielen Stellen verändert hat. Bekannte meiner Mutter halten mich für einen sehr orthodoxen reformierten Burschen, weil ich die Psalmen noch immer so singe wie vor fünfzehn Jahren.
. . .
. . .
  aus dem Niederländischen: Tanker Cleaning, in: Zeeverhalen, Amsterdam [Meulenhoff] 1982
 
Format kB Seiten
mobi     2,00
epub     2,00
pdf 107 12 2,00
©2015 ultramarin Bestellung